EXIST Forschungstransfer - Building Data (aedifion GmbH)

 

Unsere Vision ist der netzdienliche Betrieb von Gebäudeautomation aus der Cloud

  Einbindung Grid

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Sensor-Daten aus Energie- und Gebäudesystemen über das entscheidende Potential verfügen den Betrieb von derartigen Systemen zu optimieren, den Energieverbrauch zu reduzieren, den Nutzerkomfort zu steigern sowie Gebäude gewinnbringend in das Energiesystem der Zukunft einzubinden. Mit der Entwicklung von Applikationen zur Optimierung bereits bestehender Gebäudeautomation widmen wir uns einem der größten Hebel für die Umsetzung der Energiewende im Bereich Gebäudetechnik.

Wir ermöglichen den zukunftsweisenden Umgang mit Daten aus Gebäudesystemen, um einen Beitrag zum energieeffizienten Betrieb dieser zu leisten. Als Basis entwickeln wir die standardisierte Datenaufnahme, -speicherung und -bereitstellung aus Gebäudeautomations-systemen und wenden anschließend Prozesswissen aus der Forschung in Form von automatisierten Funktionen an, um Informationen und Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Systeme abzuleiten. Hierbei nutzen wir Funktionen des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz, um allen Interessengruppen, die Gebäudetechnik optimieren möchten, diese Arbeit so einfach und effizient wie möglich zu gestalten.

Schritt für Schritt transferieren wir die gesamte Regelungsumgebung von Gebäuden in unsere Cloud, an die universell Lösungen von Drittanbietern angeschlossen werden können. Der Einsatz gebäudeübergreifender und cloudbasierter Analyse & Regelung von Gebäudeautomation kann die Energiewende entscheidend unterstützen, indem der Primärenergieverbrauch der Systeme zunächst entscheidend reduziert und anschließend der netzdienliche Betrieb ermöglicht wird. So kann im Zusammenschluss mit erneuerbaren Energien und Speichertechnologien weitreichende Netzflexibilität erreicht werden.

Gefördert über den EXIST-Forschungstransfer konnten wir die Ergebnisse langjähriger Forschung in unserem Bereich einsetzen, um marktreife Produkte zur Umsetzung unserer Vision zu entwickeln und die aedifion GmbH zu gründen. Hier besetzen wir insbesondere die Schnittstelle zwischen Energie- und Informationstechnik und entwickeln unser Produktportfolio stetig weiter. Über EXIST und verschiedene Forschungsprojekte, in denen unsere Lösungen angewendet werden, engagieren wir uns weiterhin an der RWTH.

Zur Webseite von Aedifion gelangen Sie hier.

Unsere Programmierschnittstelle ist unter diesem Link erreichbar und wird in diesem Tutorial erklärt.